Überblick über alle Volumes, Aggrgate und Hardware mit nur wenigen Checks.

Mit diesem Check-Script für Nagios, wird die Auslastung von Volumes oder Aggregaten geprüft. Der besondere Charm liegt in der Möglichkeit, kein bestimmtes Volume oder Aggregat angeben zu müssen. Frei nach dem Leitsatz: “Weniger ist mehr” Folgend ein Auszug aus der Hilfe.

Beispiele

$ check_netapp_usage.pl -H netapp01 -u nagios%pass -o vol
Checks all volumes on netapp01 using the default thresholds.
$ check_netapp_usage.pl -H netapp01 -u nagios%pass -o aggr
Checks all aggregates on netapp01 using the default thresholds.
$ check_netapp_usage.pl -H netapp01 -u nagios%pass -o aggr -w 50% -c 98%
Checks all aggregates on netapp01. Returns a warning, if at least one volume is more than 50% used and critical-alarm if more that 98% used.

Vorteile

Die Vorteile dieser Overall-Checks liegen auf der Hand:

  • Weniger Arbeit beim Implemetieren, da nun nicht jedes Volume einzeln als Servicecheck ins Nagios eingetragen werden muss.
  • Das Nagios bleibt mit weniger Aufwand aktuell, da nicht mehr jedes wegfallende oder hinzukommende Volume in der Nagios-Konfiguration nachgetragen werden muss.

Vereinfachte Authentifizierung

Und für besonders Faule gibt es noch die Möglichkeit, sich die Angabe von Benutzername und Passwort zu sparen. Legen wir diese z.B. in einer Datei namens auth ab, kann der Befehl zur Überprüfung aller Volumes auch so lauten:

$ check_netapp_usage.pl -H netapp01 -f auth -o vol

Doch zu diesem Feature ein anderes mal noch mehr …