Der Check PerfDisk überwacht die Auslastung jeder einzelnen Platte. Ist nur eine der Festplatten über dem Schwellwert, wird ein Alarm ausgelöst.
Der neue Check BadlyPerformingDisks wertet zunächst einmal alle Festplatten aus, zählt jene die einen definierten Schwellwert überschreiten und schlägt erst dann Alarm, wenn eine bestimmte Anzahl an Platten , diesen Schwellwert überschreiten sollte.

An Hand eines Beispiels, bei dem wir der einfacheren Darstellung wegen nur 6 Disks prüfen:

./check_netapp_pro PerfDisk ... -w 85 -c 95
NETAPP_PRO PERFDISK WARNING - 6 disks checked, 0 critical and 3 warning
1.10.20 (/aggr1_st6_sata/plex0/rg1): 91.7% (WARNING)
1.10.19 (/aggr1_st6_sata/plex0/rg1): 91.2% (WARNING)
1.10.21 (/aggr1_st6_sata/plex0/rg1): 91.2% (WARNING)

1.10.10 (/aggr1_st6_sata/plex0/rg0): 76.9%
1.10.5 (/aggr1_st6_sata/plex0/rg0): 76.7%
1.10.14 (/aggr1_st6_sata/plex0/rg0): 76.4%

Bei diesem Beispiel könnten wir BadlyPerformingDisks so konfigurieren, dass der Check OK zurück gibt indem wir nur jene als “highly-utilized” betrachten, die über 90% ausgelastet sind:

./check_netapp_pro BadlyPerformingDisks ... -w 80 -c 95 --highly_utilized=90
NETAPP_PRO PERFDISK OK - 6 disks checked, 3 of them (50.0%) are highly utilized(usage > 90%).

Das wären wenn wir bei der obigen Ausgabe von PerfDisk bleiben 3 Stück – also 50% der insgesamt 6 Festplatten. Diese 50% liegen eindeutig unter dem Schwellwert von 80% ab dem ein WARNING alarmiert werden würde.

Um mit den Daten die oben beim PerfDisk-Check angezeigt werden ein CRITICAL Ergebnis zu erhalten müssten wir so konfigurieren, dass wir den Prozentsatz bis zu dem wir die Situation für noch OK erachten auf 45% absenken:

./check_netapp_pro BadlyPerformingDisks ... -w 40 -c 45 --highly_utilized=90
NETAPP_PRO PERFDISK CRITICAL - 6 disks checked, 3 of them (50.0%) are highly utilized(usage > 90%).

Oder man verändert den Schwellwert, ab dem eine disk als highly-utilized betrachtet wird:

./check_netapp_pro BadlyPerformingDisks ... -w 80 -c 95 --highly_utilized=70
NETAPP_PRO PERFDISK CRITICAL - 6 disks checked, 6 of them (100.0%) are highly utilized(usage > 70%).

Auswertung je Aggregat

So wie der PerfDisk Check, kann auch BadlyPerformingDisks  nur jene Disks in die Auswertung miteinbeziehen, die zu einem bestimmten Aggregat gehören. Dafür wird die Option ‑‑raid_group=pattern gesetzt. Für alle Disks des Aggregates aggr1 beispielsweise  ‑‑raid_group=^aggr1$, da pattern als Regular Expression interpretiert wird.