Eine interessante Idee die heute ein Kunde eingeworfen hat: Einfache Checks, konkret einmal den check_netapp_health könnten wir um die von den Mehrinstanzen Checks bekannte Funktion zum Erkennen von Ursachenwechseln ergänzen.

Bei Mehrinstanzen-Checks die im Nicht-OK Status sind, erkundet rm_ack, ob es einen Wechsel der Ursache für den Nicht-OK Status gegeben hat wie z.B. ein zusätzliches kritisches Volume. Falls ja, wird von rm_ack wie der Name schon vermuten lässt, ein allfälliges Service-Acknowldgement im Monitoring System entfernt. (siehe auch rm_ack).

Umgelegt auf check_netapp_health, der kein Merinstanzencheck ist,  würden wir den Ausgabetext mit jenem der letzten Abfrage vergleichen und im Falle eine Änderung das Service-Acknowldgement aus dem Monitoring System entfernen.

Bitte um Rückmeldung per E-Mail oder als Kommentar, falls Sie an einer solchen Ergänzung interessiert wären und für welche Checks Ihnen das wichtig wäre.