Der Schalter --perf_data_prefix|--perf_data_multiplicator|--perf_data_factor zum Setzen eines SI-Prefixes (ki, k, Mi, M, Gi, G, …) bei den Performancedaten wird aufgelassen und in einer der nächsten Releases verschwinden. Die Performancedaten werden dann (das ist derzeit die Werkseinstellung) in der jeweiligen Basiseinheit (bits, Bytes, Sekunden, …)  ausgegeben.

Begründung

  • Der perf_data_prefix wurde kaum verwendet
  • Ein perf_data_prefix ist nicht sinnvoll (Performancedaten sollten von einem darüber liegenden Presentation-Layer passend formatiert werden – das ist keine Aufgabe für ein Monitoring-Plugin)
  • Die aktuelle Implementierung des Schalter ist weist mehrere Fehler auf – diese sind zum Teil jahrelang unentdeckt geblieben, was den Eindruck bestätigt, dass diese Funktion nicht verwendet wird.