Auf einem Ontap 8.2.4 (7mode) System sind Festplatten ausgefallen. Weder die Checks noch das CLI Kommando sysconfig -c konnte diese finden. Auch aggr status –f  meldet: “Broken disks (empty)”. Der einzige Weg, diese aufzuspüren war sysconfig -a, welches eine lange Liste ähnlich dieser hier ausgibt:


134L84  : NETAPP   X414_HV60A15 NA03 560.0GB 520B/sect (LXY…4N)
134L85  : NETAPP   X414_HV60A15 NA03 560.0GB 520B/sect (LXY…1N)
134L86  : NETAPP   X414_HV60A15 NA03   0.0GB 0B/sect (Failed)
134L87  : NETAPP   X414_HV60A15 NA03 560.0GB 520B/sect (LXY…HN)
134L88  : NETAPP   X414_S160A15 NA08 560.0GB 520B/sect (6SL…NF)

Das macht es zu einem interessanten Anwendungsfall für check_netapp_anycli.pl.

Und so werden die ausgefallenen Platten nun alarmiert:

./check_netapp_anycli.pl -H my_old_netapp --in=sysconfig --in=-a --out="Failed|failed" --like_result=CRITICAL --unlike_result=OK

CRITICAL - output matches pattern 'Failed|failed'
Bitte beachten Sie, dass sich die Syntax von check_netapp_anycli.pl mit der Version 3.8.2 (geplante Veröffentlichung Juni 2017) ändern wird. Die obige Syntax ist bereits an diese neuere Version angepasst.